Aktuelle Nachrichten

15.12.2017

Forschen von Anfang an

Studierende der Medizinischen Hochschule Brandenburg absolvieren aktuell Forschungspraktika im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg und in der Immanuel Klinik Rüdersdorf.

Die Wissenschaftspraktikanten im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg (v.l.n.r.): Farnoosh Motazedian, Christian Blei, Jonathan Nübel, Daniel Meretz, Julie Schönemann, Max Schmidt; nicht im Bild: Beatrice Haack

Bildgebende Diagnostik: Professor Butter erläutert Jonathan Nübel die Ergebnisse eines Eingriffs

Professor Albes in der Abteilung Herzchirurgie mit den Wissenschaftspraktikanten Farnoosh Motazedian, Julie Schönemann und Max Schmidt

Ende November begann für die MHB-Studierenden im 6. Semester ein neuer Studienabschnitt: Für rund zwei Monate geht es nun täglich in die klinische Einrichtung, die nach Abschluss des Studiums der Medizin oder Psychologie auch der erste Arbeitgeber sein könnte.

Klinische Forschung unter Anleitung

Ziel dieser Ausbildungsstation ist es, die klinische Forschung kennenzulernen und das wissenschaftliche Arbeiten in einer kleinen, vorab vereinbarten Studie praktisch zu erlernen.

Das kann konkret bedeuten, dass Datensätze erhoben werden, dass in der Klinik vorhandene Datensätze auf ihre Verwertbarkeit hin untersucht oder aber unter einer bestimmten Fragestellung ausgewertet werden. Hierzu zählt in einer Studie aber auch die Datenrecherche via Telefoninterviews mit früheren Patientinnen und Patienten der Klinik.

Jede Forschungspraktikantin und jeder Forschungspraktikant wird von einem Arzt betreut. Dies erleichtert den Einstieg in das für die Studierenden noch neue Gebiet der klinischen Forschung und macht es zugleich möglich, den Stationsalltag und das Ärzte- und Pflegeteam besser kennen zu lernen.

Aktuell sind sieben Studierende der Medizinischen Hochschule Brandenburg als Forschungspraktikanten im Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg und in der Immanuel Klinik Rüdersdorf unterwegs.

Präsentation der Forschungsergebnisse im Februar 2018

Den Abschluss des Forschungspraktikums bildet ein Kongress an der Medizinischen Hochschule Brandenburg auf dem Campus in Brandenburg im Februar 2018. Hier werden sämtliche Studierende ihre Forschungsergebnisse anhand eines Wissenschaftsposters vor allen Kommilitonen vortragen und zur Diskussion stellen.

Dies ist eine gute Vorbereitung für den späteren Arztberuf, in welchem wissenschaftliche Präsentationen und der fachliche Austausch zum Alltag gehören.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

Termine

  • 23 September 2018
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 25 September 2018
    Letzte Hilfe – Umgang mit Sterbenden und Sterben im Behandlungsalltag. Interprofessionelles Fachgespräch. Teil 2
    mehr
  • 30 September 2018
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK