Intraaortale Ballonpumpe

Ein schweres Kreislaufversagen oder eine akute Herzinsuffizienz können lebensbedrohliche Situationen darstellen, die den sofortigen Einsatz von kreislaufunterstützenden Maßnahmen erforderlich machen. In diesem Rahmen kann die intraaortale Ballonpumpe lebensrettend sein, da sie das Herz kurzfristig entlastet.

Was ist eine intraaortale Ballonpumpe?

Die intraaortale Ballonpumpe (IABP) ist ein System zur Unterstützung des Kreislaufes und des Herzens, das in die große Körperschlagader (Aorta) eingesetzt wird.

Wie hilft die intraaortale Ballonpumpe?

Das System besteht aus einem Ballon, der fest auf einem Katheter montiert ist.

Das System steht bei einem Notfall jederzeit zur Verfügung. Es kann sowohl im Herzkatheterlabor als auch auf der Intensivstation schmerzlos und innerhalb weniger Minuten über eine Schlagader von der Leiste aus eingesetzt werden. Eine örtliche Betäubung im Bereich der Leiste ist hierfür vollkommen ausreichend.

Der Ballon wird unter Röntgenkontrolle in der Hauptschlagader in Höhe des Brustkorbes platziert.

Durch Aufblasen und Entleerung des Ballons im Rhythmus des Herzschlages wird das Herz entlastet und die Organdurchblutung gefördert.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

TEE-Kurse

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Georg Fritz
    Chefarzt der Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

    Chefarztsekretariat Marion Scheibel
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-110
    F 03338 694-144
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 29 Oktober 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 04 November 2017
    Grundkurs „Transösophageale Echokardiographie in Anästhesiologie und Intensivmedizin“
    mehr
  • 05 November 2017
    Grundkurs „Transösophageale Echokardiographie in Anästhesiologie und Intensivmedizin“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links