Aktuelle Nachrichten

07.07.2021

Lese-Tipp: "Das Wichtigste ist das Gespräch mit dem Patienten"

Im Focus Online erläutert Prof. Dr. Christian Butter, was Ursachen für Herzbeschwerden sein können und welche Aspekte vor einem Kathetereingriff beachtet werden müssen.mehr

 
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg - Nachrichten -  Staatsexamen-Premiere an der MHB - Absolventen 06.07.2021

Staatsexamen-Premiere an der MHB

Nach sechs Jahren Ausbildung die ersten Ärztinnen und Ärzte von und für Brandenburg.mehr

 
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Branbeurg | Immanuel Herzzentrum Brandenburg | Nachrichten | Ausgezeichnete Qualität im Immanuel Herzzentrum Brandenburg | Kardiologie | Überregionales Heart Failure Unit-Zentrum 26.05.2021

Ausgezeichnete Qualität im Immanuel Herzzentrum Brandenburg

Das Immanuel Herzzentrum Branbenburg ist erneut als „Überregionales Heart Failure Unit-Zentrum“ zertifiziert worden.mehr

 
Immanuel Albertinen Diakonie | Immanuel Klinik Rüdersdorf | Diakonie Hospiz Woltersdorf | Pfingsten |  Pfingstgruß | Heiliger Geist | Wunder | Begegnung | Verständigung | Vera Kolbe Seelsorgerin 21.05.2021

Pfingsten - ein Wunder der Verständigung und Begegnung

Vera Kolbe, Seelsorgerin im Diakonie Hospiz Woltersdorf und in der Immanuel Klinik Rüdersdorf, beschreibt in ihrem Pfingstgruß das Wunder von Pfingsten.mehr

 
Immanuel Albertinen Diakonie | Nachrichten | 12. Mai | Internationaler Tag der Pflegenden | Pflegekräfte | Dank 11.05.2021

12. Mai - Internationaler Tag der Pflegenden

Der 12. Mai ist Internationaler Tag der Pflegenden. Die Immanuel Albertinen Diakonie dankt ihren Pflegekräften von Herzen für das, was sie tagtäglich in den Einrichtungen leisten.mehr

 
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg | Nachrcihten | TV-Tipp: Ärztemangel in Deutschland - warum im Ausland ausgebildete Mediziner unverzichtbar sind | Operationssaal | Anästhesie | Facharzt Ashtewi und Chefarzt Dr. Fritz bei der Übergabe 03.05.2021

TV-Tipp: Ärztemangel in Deutschland - warum im Ausland ausgebildete Mediziner unverzichtbar sind

Das ARD Mittagsmagazin zeigt im Schwerpunkt zum Thema Ärtzemangel am 4. Mai um 13 Uhr eine Roportage über Kamal Ashtewi. Der Anästhesiefacharzt am Immanuel Klinikum Bernau kam nach dem Medizinstudium in Libyen nach Deutschland.mehr

 
Immanuel Albertinen Diakonie | Ostergruß | Auferstehung | Neubeginn 04.04.2021

Das Leben feiern!

Warum Ostern ein Fest des Lebens, der Hoffnung und des Neubeginns für Corinna Schmidt, Pastorin im Albertinen Haus in Hamburg, ist, erfahren Sie in ihrem Ostergruß.mehr

 
21.03.2021

(K)eine Welt ohne Hauswirtschaft

Der 21. März ist Welttag der Hauswirtschaft. In den Krankenhäusern, Hospizen und Pflegeeinrichtungen der Immanuel Albertinen Diakonie wäre eine Welt ohne Hauswirtschaft schlichtweg undenkbar.mehr

 
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg | Kardiologie | Nachrichten | Wiederholt unter den Besten | Newsweek | best hospitals 2021 04.03.2021

Wiederholt unter den Besten

Die Abteilung Kardiologie des Immanuel Klinikums Bernau Herzzentrum Brandenburg wird erneut in der Liste der weltweit besten Spezialkliniken des US-Nachrichtenmagazins „Newsweek“ geführt.mehr

 
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg | Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin | Intensivmedizin in Zeiten von Corona | Covid-19 | Künstliche Beatmung | Herausforderung schwerkranke Intensivpatienten 04.02.2021

Hör-Tipp: Intensivmedizin in Zeiten von Corona

Alltag in der Intensivmedizin: Wie sieht dieser in normalen Zeiten aus? Welche Herausforderungen gab und gibt es aufgrund der Pandemie für das Immanuel Klinikum Bernau? Chef-Intensivmediziner Dr. Georg Fritz gibt einen Einblick.mehr

 
Anzeige der Ergebnisse 41 bis 50 von insgesamt 60
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links