Biventrikular Assist Device (BVAD)

Bei versagenden Herzens bzw. nach einer Herzmuskelentzündung oder bis zur Herztransplantation kann ein Biventrikular Assist Device (BVAD), deutsch biventrikuläre Unterstützung, beide Herzkammern temporär ersetzen.

 

Was ist ein Biventrikular Assist Device (BVAD)?

Bei Biventrikular Assist Devices (BVAD oder BIVAD), deutsch biventrikulärer Unterstützung, handelt es sich um künstliche Herzkammern, die beide Herzkammern temporär ersetzen. Diese System werden nicht im Körper eingesetzt, sondern verbleiben außen auf dem Körper.

Was bewirkt ein Biventrikular Assist Device (BVAD)?

Ein Biventrikular Assist Device (BVAD) dient zur temporären Unterstützung des versagenden Herzens bis zur Erholung beziehungsweise nach einer Herzmuskelentzündung oder bis zur Herztransplantation. Man kann sich mit ihnen auf Station bewegen, aber das Krankenhaus nicht verlassen. 

 
 
 

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK