Nachrichten-Archiv

21.01.2016

Video-Tipp: Sichere Diagnose bei Herzrhythmusstörungen

Ein minimaler Eingriff bietet maximale Sicherheit für Herzpatienten: rbb Praxis begleitete in der Sendung vom 20.1. einen Patienten zur Implantation des neuen Herzmonitors im Herzzentrum Brandenburg.
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg - Video-Tipp - rbb Praxis - Herzmonitor - Chefarzt Kardiologie Univ.-Prof. Dr. med. Christian Butter

Seit vergangenem Jahr wird am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg ein neuer Herzmonitor eingesetzt; das Besondere: Er registriert rund um die Uhr Unregelmäßigkeiten im Herzrhythmus und übermittelt diese selbstständig an den behandelnden Arzt.

Das Gesundheitsmagazin rbb Praxis begleitete in der Sendung vom 20. Januar einen 51-jährigen Patienten zum Implantationseingriff im Herzzentrum Brandenburg.

Univ.-Prof. Dr. med. Christian Butter, Chefarzt der Abteilung Kardiologie, erklärt im Video, warum der neue Herzmonitor, der nur wenige Zentimeter misst, so wertvoll ist: Im Gegensatz zu früheren Technologien erkennt er Herzrhythmusstörungen auch dann, wenn sie nur sehr selten auftreten und ermöglicht dadurch eine sichere Diagnose - und vor allem schnelles Handeln.

Das Video ist in der RBB-Mediathek nicht mehr abrufbar.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

Termine

  • 15 Dezember 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 22 Dezember 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 29 Dezember 2019
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK