Abteilung für Kardiotechnik

Die Abteilung für Kardiotechnik betreut sämtliche für die herzchirurgischen Eingriffe sowie herzchirurgische Betreuung notwendigen technischen Geräte.

Was leistet die Kardiotechnik?

Die Mitarbeiter der Abteilung für Kardiotechnik betreuen sämtliche für die Herzchirurgie notwendigen technischen Geräte. Insbesondere die Extrakorporalen Perfusionsverfahren, wie die Herz-Lungen-Maschine und ECMO (Extrakorporale Membranoxygenierung), künstliche Unterstützungssysteme, wie temporäre und dauerhaft implantierte Uni- und biventrikuläre Pumpen (LVAD und BVAD), Intraaortale Ballondilatation (IABP).

Auch technische Systeme für die Rhythmuschirurgie (Vorhofablation), Flussmessgeräte für die Bypasschirurgie, Systeme zur Aufbereitung und Filtration von Blutkomponenten, Überwachung und Wartung von „Bedside“ Koagulationsmessgeräten, Kühlungs- und Wärmesysteme und Systeme zur elektrischen Stimulation des Herzens werden von Kardiotechnikern bedient. Die Kardiotechniker übernehmen die Vorbereitung von Katheter-Herzklappen (Crimping) zur transkutanen oder transapikalen Implantation (TAVI).

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

TEE-Kurse

Ansprechpartner

  • Dipl.-Ing.
    Torsten Müller
    Leitender Kardiotechniker am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Str. 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-440
    F 03338 694-444
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 20 August 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 27 August 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 03 September 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links