Intravaskulärer Ultraschall

Beim intravaskulären Untraschall wird eine Ultraschallsonde bis in die Herzkranzgefäße vorgeschoben und die Herzkranzgefäße mittels Ultraschall (Sonographie) untersucht.

Intravaskulärer Ultraschall (IVUS)

Ultraschallbild mittels IVUS

Können während der Herzkatheteruntersuchung mittels Röntgenstrahlen und unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Vorbefunde wie EKG, Belastungs-EKG, Stressechokardiographie oder Myokardszintigraphie Engstellen der Herzkranzgefäße nicht eindeutig eingeschätzt werden, kann eine intravaskulärer Ultraschalluntersuchung unmittelbar erfolgen.

Das Ergebnis der Ultraschalluntersuchung steht sofort zur Verfügung, so dass bei Notwendigkeit einer Behandlung keine Zeit verloren geht. Sollte z. B. eine Ballondilatation oder Stentimplantation des verengten Gefäßes erforderlich sein, kann dies unverzüglich in gleicher Untersuchung durchgeführt werden. Eine neue, zweite Herzkatheteruntersuchung wäre somit nicht erforderlich. Ebenfalls im Anschluss an die Ballondilatation oder Stentimplantation kann wiederum der Erfolg der Behandlung umgehend mittels Ultraschall kontrolliert werden.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

TEE-Kurse

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Ansprechpartner

  • Univ.-Prof. Dr. med.
    Christian Butter
    Chefarzt der Abteilung Kardiologie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

    Chefarztsekretariat Christine Meinecke
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-610
    F 03338 694-644
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 29 Oktober 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 04 November 2017
    Grundkurs „Transösophageale Echokardiographie in Anästhesiologie und Intensivmedizin“
    mehr
  • 05 November 2017
    Grundkurs „Transösophageale Echokardiographie in Anästhesiologie und Intensivmedizin“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links