Mitralklappeninsuffizienz

Nach der Aortenstenose ist die Mitralinsuffizienz der am zweithäufigsten operierte Herzfehler. Bei der Mitralklappeninsuffizienz besteht eine verminderte Schlussfähigkeit der Segelklappe zwischen linkem Vorhof und linker Herzkammer.

Was ist Mitralklappeninsuffizienz?

Es handelt sich bei diesem Krankheitsbild um die Undichtigkeit der Mitralklappe, der Segelklappe zwischen dem linkem Vorhof und der linken Herzkammer. Dadurch kommt es zu einem Rückfluss des Blutvolumens vom linken Vorhof in die linke Kammer. Dies führt im weiteren Verlauf zu einer Dehnung (Dilatation) des linken Vorhofs und bei schweren Formen auch der linken Herzkammer (Ventrikel). Durch den ständigen Rückfluss des Blutvolumens vom linken Vorhof in die linke Kammer kommt es dauerhaft zu einer Überlastung der Herzkammern, was die Entwicklung einer Herzinsuffiziens zur Folge haben kann.

Was sind die wichtigsten Symptome?

Leichte Formen der Mitralinsuffizienz sind bei vielen Patienten vorhanden und verursachen in der Regel keinerlei Beschwerden. Die typischen Symptome der schweren Herzinsuffizienz sind:

  • Allgemeine Leistungsminderung, schnelle Ermüdung
  • Belastungsdyspnoe (Atemnot)
  • Herzstolpern oder Herzrasen bis zum Vorhofflimmern

Was können mögliche Ursachen sein?

Als Ursache für die erworbene Mitralinsuffizienz kommen unterschiedliche Krankheitsbilder in Frage. Im Vordergrund stehen heute:

  • Postinfarzielle Mitralinsuffizienz nach Herzinfarkt
  • Ischämische Mitralinsuffizienz aufgrund von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels
  • Relative Mitralinsuffizienz bei einer aufgedehnten vergrößerten linken Herzkammer
  • Mitralklappenprolaps (Anomalie der Mitralsegel mit Vorwölbung von Klappenanteilen in den linken Vorhof und dadurch bedingter Schlussunfähigkeit der Mitralklappe)
  • Zerstörung der Mitralklappe durch eine Endokarditis
Herzzentrum Brandenburg - Normale Mitralklappe, Mitralklappenprolaps, "flail leaflet" und funktionelle Mitralklappenschwäche (v.l.n.r.)
Normale Mitralklappe, Mitralklappenprolaps, "flail leaflet" und funktionelle Mitralklappenschwäche (v.l.n.r.)

Diagnose von Mitralklappeninsuffizienz

Erste Hinweise ergibt meistens die körperliche Untersuchung durch einen typischen Geräuschbefund beim Abhören mit einem Stethoskop (Auskultation).
Die Diagnose wird heutzutage regelhaft durch die Herzultraschalluntersuchung (Transthorakale Echokardiographie) gestellt.
Manchmal ist dann zusätzlich noch eine Herzultraschalluntersuchung von der Speiseröhre aus erforderlich (Transösophageale Echokardiographie)

Herzzentrum Brandenburg - Mitralklappenprolaps, 4-Kammerblick
Mitralklappenprolaps, 4-Kammerblick
 

Therapie bei Mitralklappeninsuffizienz

  • Medikamentöse Therapie
  • Operative Therapie
  • MitraClip-Therapie

Medikamentöse Therapie
Herzinsuffizienzmedikation bei einer schweren Mitralinsuffizienz mit Zeichen der Herzinsuffizienz (Diuretika, ACE Hemmer, B-Blocker, ggf. Digitalis, ggf. orale Antikoagulationstherapie).

Operative Therapie
Bei allen Patienten mit einer schweren Mitralinsuffizienz ist die Indikation für eine Herzklappenoperation zu prüfen. Nach Möglichkeit wird eine klappenerhaltende operative Klappenrekonstruktion durchgeführt.
Ist eine Klappenrekontruktion nicht möglich muss eine künstliche Herzklappe (biologisch oder mechanisch) eingesetzt werden.

MitraClip-Therapie
Mitraclip ist als minimal-invasives kathetergestütztes Verfahren eine Therapieoption für Patienten mit einer schweren Mitralinsuffizienz, die aufgrund von Vor- oder Begleiterkrankungen ein hohes OP-Risiko haben oder inoperabel sind.


 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Notfallnummern

  • Notarzt:
    112
    Rettungsstelle:
    +49 3338-69 45 21

TEE-Kurse

Ansprechpartner

  • Univ.-Prof. Dr. med.
    Christian Butter
    Chefarzt der Abteilung Kardiologie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

    Chefarztsekretariat Christine Meinecke
    Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
    Ladeburger Straße 17
    16321 Bernau bei Berlin
    T 03338 694-610
    F 03338 694-644
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 02 April 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 09 April 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 16 April 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links